* Eigentümerversammlungen während der Corona-Pandemie

Aufgrund der Lage hinsichtlich des Coronavirus durften lange keine Eigentümerversammlungen durchgeführt werden. Der Hamburger Senat hat Lockerungen im Rahmen der Corona-Pandemie bekannt gegeben und damit können Eigentümerversammlungen wieder stattfinden, jedoch unter Einhaltung, teils aufwändiger Hygienevorschriften. Die Umsetzung und Organisation dieser Vorschriften sind mit teils erheblichen Zusatzkosten und einem zeitlichen Mehraufwand verbunden.

Aktuell befassen wir uns mit der Findung von geeigneten Versammlungsräumlichkeiten, in denen die geltenden Hygienevorschriften eingehalten werden können.

 

Jahresabrechnung 2019
Die Jahresabrechnungen 2019 haben wir weitestgehend fertig stellen können und an unsere Eigentümerkunden ausgehändigt. Die noch nicht fertiggestellten Abrechnungen befinden sich aktuell in Bearbeitung. Hierfür können wir folgenden Hinweis, auch im Bezug auf die Abgabe der Steuererklärung 2019 (Frist zum 31.07.2020) mitteilen.

(Nachfolgender „Hinweis“ ist keine steuerliche Beratung und ist nur als Hinweis ohne Gewähr zu verstehen.)

Die Jahresabrechnung 2019 ist nicht für die Steuererklärung 2019 relevant, sondern für 2020, da in diesem Jahr die Abrechnung/Saldenausgleich aus 2019 fällig gestellt wird.
Die haushaltsnahen Dienstleistungen aus 2019 können ebenfalls in die Steuererklärung 2020 einfließen.
Die Vorauszahlungen ergeben sich aus dem Wirtschaftsplan.

Bei Fragen oder weiterem Informationsbedarf wenden Sie sich bitte an Ihren Steuerberater.

 

Wirtschaftsplan
Der zuletzt beschlossene Wirtschaftsplan sowie die monatlichen Hausgeldvorauszahlungen haben weiterhin bis zur Eigentümerversammlung Gültigkeit.

 

Regeln für die Eigentümerversammlung
Folgendes gilt es, für und während der Eigentümerversammlung, zu befolgen:

  • Personen mit Krankheitssymptomen dürfen an der Versammlung nicht teilnehmen.
  • Teilnehmer je Eigentumseinheit eine Person, auch wenn mehrere im Grundbuch eingetragen sind.
  • Zu jeder Zeit der Eigentümerversammlung muss ein Mindestabstand von 1,5 m zwischen den teilnehmenden Personen gewährleistet sein.
  • Keine Abgabe von Speisen und Getränken und kein anschließendes Get-together in nicht bewirtschafteten Räumen.
  • Alle Teilnehmer müssen eine Mund- und Nasenbedeckung tragen.
  • Alle Teilnehmer müssen sich in die von der Verwaltung vorgelegte Teilnehmerliste eintragen, da im Falle eines Ausbruchsgeschehens diese Liste dem Gesundheitsamt zu übermitteln ist.
  • Die Dauer der Versammlung sollte so kurz wie möglich sein.
  • Nachdem wir keinerlei Risiko eingehen dürfen und die Teilnehmerzahl so gering wie möglich gehalten werden sollte, dennoch aber die Beschlussfähigkeit gewahrt wird, bitten wir Sie die der Einladung beiliegende Vollmacht (gelb) uns ausgefüllt zurück zu senden.

 

Da für uns der Gesundheitsschutz aller Teilnehmer und unserer Mitarbeiter sowie die Durchführung einer rechtssicheren Eigentümerversammlung und die Erstellung der Jahresabrechnungen höchste Priorität haben, dauern die Prozesse entsprechend länger, weshalb wir um Ihr Verständnis bitten und bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Wir wünschen Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund!